Ausfahrten 2018

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen für Fahrten mit dem Südbahn-Express und dem Dampfsonderzug, welche Sie am Ende unseres Programmes auf dieser Seite finden.

 

Im Überblick

 31.5. - 2.6. 2018   Unterwegs auf westösterreichischen Pässen

     18.8.2018        Burgen und Seen in Kärnten

     15.9.2018        Dampfsonderfahrt mit den Nostalgiebahnen

     1.12.2018        Christkindlfahrt nach Salzburg

     8.12.2018        Christkindlfahrt nach Graz

 

 Ausfahrten 2019 in Arbeit und demnächst online

 

 _____________________________________________________________________________

Plakat Salzburg klein 

 1.12.2018

Christkindlfahrt nach Salzburg - Top Hit

Auch dieses Jahr führt uns unser äußerst beliebter Christkindlzug nach Salzburg.

Fakultativ: Fahrt mit Regionalbahn von Salzburg nach Oberndorf zur 200 Jahrfeier "Stille Nacht! Heilige Nacht!"

 

Salzburg Winter klein

                            Foto: Sonja Notdurfter (Festung Hohensalzburg)

 

Der Salzburger Christkindlmarkt: weltberühmter Adventmarkt

Wenn Ende November der Advent in Salzburg Einzug hält, beginnt eine ganz besonders schöne Zeit. Die festlich geschmückte Stadt strahlt noch etwas mehr als sonst, der Duft von heißen Maroni und würzigem Glühwein zieht durch die Gassen der Altstadt. Salzburg ist wie geschaffen für die märchenhafte Stimmung der schönsten Jahreszeit.

Ein Bummel durch Salzburg in der Adventzeit ist ein echtes Erlebnis. Nicht versäumen sollte man dabei den Salzburger Christkindlmarkt am Dom – und Residenzplatz. Dieser historische Christkindlmarkt zählt zu den schönsten Adventmärkten der Welt. Auch der beschauliche Adventmarkt am Mirabellplatz unweit des Mirabellgartens ist einen Besuch wert, genauso wie der Sternadvent im Sternbräu.

Das wohl beliebteste Weihnachtslied der Welt

„Stille Nacht! Heilige Nacht!“ feiert seinen 200. Geburtstag. Es wurde in mehr als 300 Sprachen und Dialekte übersetzt – und ist damit eines der beliebtesten Weihnachtslieder weltweit. Zum ersten Mal gespielt wurde es am 24. Dezember 1818 in der St. Nikola-Kirche in Oberndorf bei Salzburg. Der Text stammt vom Salzburger Pfarrer Joseph Mohr, die Melodie vom oberösterreichischen Lehrer Franz Xaver Gruber. Besondere Auszeichnung: Seit 2011 ist "Stille Nacht! Heilige Nacht!" Immaterielles Kulturerbe der UNESCO. Die Kirche wurde zur Jahrhundertwende abgerissen und an ihrer Stelle steht heute die Stille Nacht Gedächtniskapelle.

Anlässlich des 200 jährigen Jubiläums von „Stille Nacht! Heilige Nacht“ empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Stadt Oberndorf und der St. Nikola-Kirche (fakultativ, selbst zu organisieren). Mit der Salzburger Lokalbahn – S1 - (Bahnsteige 11-12 Richtung Lamprechtshausen, 26 Fahrminuten, immer zur vollen und halben Stunde).

Ebenso empfehlen wir den Besuch der

Sonderausstellung im Salzburg Museum

wo vom 29. September 2018 bis  3. Februar 2019 unter dem Titel „Stille Nacht 200 – Geschichte. Botschaft. Gegenwart“ in den barocken Räumlichkeiten des Salzburg Museums die Sonderausstellung zum 200-Jahr-Jubiläum des Weihnachts-Klassikers „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ stattfindet.

 Preise/Tariffe/Prices in €

2. Klasse 1. Klasse
Lienz 52,00 72,00
Greifenburg 48,00 68,00
Spittal 42,00 62,00
Mallnitz 37,00 57,00

Kinderermäßigung:

0 - 6 Jahre frei (ohne Anspruch auf Sitzplatz), 7 - 14 Jahre 50 % des Fahrpreises

 

 Abfahrt in Lienz ca. 7:00 h, Ankunft Salzburg ca. 11:00 h, Abfahrt Salzburg ca. 16:30 h, Ankunft Lienz ca. 21:00 h

Die genauen Fahrzeiten werden bis spätestens Ende Oktober online gestellt.

Organisation: Verein der Eisenbahnfreunde in Lienz

Buchungs-Nr.: T 9

Buchung und Info unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

daslied 1

                                                Bild: Tourismusverband Oberndorf

 

Italien Flagge

Christkindlfahrt a Salisburgo - Top Hit

Anche quest'anno il nostro molto popolare Christkindlzug ci porta a Salisburgo.

Opzionale: viaggio in treno regionale da Salisburgo a Oberndorf per il 200° anniversario "Silent Night! Notte santa!"

Il Mercatino di Natale di Salisburgo: mercato dell'Avvento famoso in tutto il mondo

Quando l'Avvento arriva a Salisburgo alla fine di novembre, inizia un periodo particolarmente bello. La città addobbata a festa irradia ancora più del solito, il profumo di castagne calde e di vin brulè piccante attraversa i vicoli della città vecchia. Salisburgo è perfetta per l'atmosfera fiabesca della stagione più bella dell'anno.

Una passeggiata a Salisburgo durante l'Avvento è una vera esperienza. Da non perdere il mercatino di Natale di Salisburgo presso il Duomo e la Residenzplatz. Questo storico mercatino di Natale è uno dei più bei mercatini dell'Avvento del mondo. Meritano una visita anche il tranquillo mercato dell'Avvento a Mirabellplatz, non lontano dal Giardino Mirabell, e l'Avvento Stellare a Sternbräu.

Probabilmente il canto natalizio più popolare al mondo.

"Notte silenziosa! La "Notte Santa" festeggia il suo 200° compleanno. È stato tradotto in più di 300 lingue e dialetti, il che lo rende uno dei canti natalizi più popolari al mondo. La prima volta il 24 dicembre 1818 nella chiesa di San Nicola a Oberndorf vicino a Salisburgo. Il testo viene dal parroco di Salisburgo Joseph Mohr, la melodia del maestro dell'Alta Austria Franz Xaver Gruber. Premio speciale: Dal 2011 "Notte del silenzio! Notte santa!" Patrimonio culturale immateriale dell'UNESCO. La chiesa fu demolita all'inizio del secolo e oggi è stata sostituita dalla Cappella del Memoriale della Notte del Silenzio.

In occasione del 200° anniversario di "Silent Night! Notte Santa" si consiglia una visita alla città di Oberndorf e alla chiesa di San Nicola (opzionale, da organizzare da soli). Con la Salzburger Lokalbahn - S1 - (binari 11-12 direzione Lamprechtshausen, 26 minuti in auto, sempre al massimo e mezz'ora).

Si consiglia inoltre una visita alla

Mostra speciale nel Museo di Salisburgo

dove dal 29 settembre 2018 al 3 febbraio 2019 sotto il titolo "Silent Night 200 - History. Messaggio. Gegenwart" nelle sale barocche del Museo di Salisburgo la mostra speciale in occasione del 200° anniversario del classico natalizio "Silent Night! "La "Notte Santa" ha luogo.

 

Riduzione per i bambini:

0 - 6 anni gratis (senza diritto al posto a sedere), 7 - 14 anni 50 % della tariffa.

Partenza da Lienz ca. 7:00 h, arrivo Salisburgo ca. 11:00 h, partenza Salisburgo ca. 16:30 h, arrivo Lienz ca. 21:00 h

Gli orari di viaggio esatti saranno pubblicati online al più tardi entro la fine di ottobre.

Organizzazione: Associazione degli amici delle ferrovie di Lienz

Numero di prenotazione: T 9

Prenotazione e info sotto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Enlische Fahne

Christkindlfahrt to Salzburg - Top Hit

Also this year our very popular Christkindlzug takes us to Salzburg.

Optional: Journey with regional train from Salzburg to Oberndorf to the 200th anniversary "Silent Night! Holy Night!

The Salzburg Christmas Market: world-famous Advent market

When Advent arrives in Salzburg at the end of November, a particularly beautiful time begins. The festively decorated city radiates even more than usual, the scent of hot chestnuts and spicy mulled wine runs through the alleys of the old town. Salzburg is perfect for the magical atmosphere of the most beautiful season of the year.A stroll through Salzburg during Advent is a real experience. Don't miss the Salzburg Christmas Market at the Cathedral and Residenzplatz. This historic Christmas market is one of the most beautiful Advent markets in the world. The tranquil Advent market on Mirabellplatz not far from the Mirabell Garden is also worth a visit, as is the Star Advent at Sternbräu.

Probably the most popular Christmas carol in the world"Silent Night! Holy Night" celebrates its 200th birthday. It has been translated into more than 300 languages and dialects - making it one of the most popular Christmas carols in the world. It was performed for the first time on December 24, 1818 in St. Nikola's Church in Oberndorf near Salzburg. The text comes from the Salzburg pastor Joseph Mohr, the melody from the Upper Austrian teacher Franz Xaver Gruber. Special Award: Since 2011 "Silent Night! Holy Night! Intangible cultural heritage of the UNESCO. The church was demolished at the turn of the century and today it is replaced by the Silent Night Memorial Chapel.

On the occasion of the 200th anniversary of "Silent Night! Holy Night", we recommend a visit to the city of Oberndorf and the St. Nikola Church (optional, can be organized by yourself). With the Salzburger Lokalbahn - S1 - (platforms 11-12 direction Lamprechtshausen, 26 driving minutes, always to the full and half hour).

We also recommend a visit to the

Special exhibition in the Salzburg Museum

where from 29 September 2018 to 3 February 2019 under the title "Silent Night 200 - History. Message. Gegenwart" in the baroque rooms of the Salzburg Museum the special exhibition for the 200-year anniversary of the Christmas classic "Silent Night! Holy Night" takes place.

Reduction for children:0 - 6 years free (without entitlement to seat), 7 - 14 years 50 % of the ticket price

Departure from Lienz approx. 7:00 h, arrival Salzburg approx. 11:00 h, departure Salzburg approx. 16:30 h, arrival Lienz approx. 21:00 h

The exact travel times will be published online by the end of October at the latest.

Organisation: Association of Railway Friends in Lienz

Booking no.: T 9

Booking and info under: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

____________________________________________________________________________________

PLAKAT GRAZ 08122018 klein

 

 

8.12.2018

Christkindlfahrt nach Graz - Neu

Nachdem unsere Christkindlfahrten in den letzten Jahren so viel Anklang gefunden haben, wollen wir Ihnen heuer zusätzlich eine ganz besondere Fahrt anbieten. Wie gewohnt in unseren Nostalgie-Schlierenwaggons, jedoch mit einer 1042 als Zugmaschine. Unsere 1020.018 wird wohl ein wenig traurig sein, dafür kommt sie aber bei der Salzburgfahrt in Einsatz.

 

Adventzug

                     

Am 23.11.2018 öffnen die Adventmärkte in der Grazer Altstadt ihre Tore. Der Advent gilt in Graz als die 5. Jahreszeit, für die sich die ganze Stadt herausputzt, um sich ihren Gästen so schön und vielfältig wie möglich zu präsentieren. In der GenussHauptstadt können Sie die Vorweihnachtszeit mit allen Sinnen wahrnehmen. Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten Graz als Landeshauptstadt der Steiermark zur Adventszeit zu erleben.

Neben den 14 Weihnachtsmärkten, die übrigens alle zu Fuß erreichbar sind, hat Graz in der Adventzeit noch viele weitere Highlights zu bieten: Die 50 Tonnen schwere Eiskrippe im Landhaushof mit ihren lebensgroßen Krippenfiguren, oder der Krippenweg in der Stempfergasse sind nur einige der Highlights.

Der Krippenweg führt von der Eiskrippe im Landhaushof durch die Stempfergasse bis zur Weihnachtsausstellung des Diözesanmuseums Graz (Bürgergasse 2). In den Auslagen der Geschäfte in der Stempfergasse laden wir Sie zur „Grazer Kripperlroas“ ein. Begleitet werden die verschiedenen Weihnachtskrippen von besinnlichen und stimmungsvollen Textgedanken. Christbäume und ein roter Teppich säumen den Weg und laden zum Weihnachtseinkauf in die Geschäfte ein.

Krippenweg in der Stempfergasse

Die Eiskrippe ist der magische Anziehungspunkt im Advent im Landhaushof.
45 Tonnen Eis modelliert der Eiskünstler Kimmo Frosti zu einem einzigartigen Kunstwerk. Übrigens: Die Grazer Eiskrippe ist die weltweit erste und nach wie vor einzige Eiskrippe in dieser Größe!

Eiskrippe im Landhaushof

                   alle Fotos: Graz-Tourismus

 

Gehzeit Hauptbahnhof - Innenstadt: ca. 25 min

Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahn und Busse

 Preise/Tariffe/Prices in €:

2. Klasse 1. Klasse
Lienz 69,00 89,00
Greifenburg 64,00 84,00
Spittal 59,00 79,00
Paternion 54,00 74,00

Kinderermäßigung:

0 - 6 Jahre frei (ohne Anspruch auf Sitzplatz), 7 - 14 Jahre 50 % des Fahrpreises

Abfahrt Lienz: ca. 7:00 h, Rückkehr ca. 21:30 h

Die Fahrzeiten werden bis Ende Oktober online gestellt.

 

Buchungs-Nr.: T 10

Organisation: Verein der Eisenbahnfreunde in Lienz

Buchung und Info unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Italien Flagge

Christkindlfahrt a Graz - Nuovo

Dopo che i nostri Christkindlfahrten hanno trovato così tanto consenso negli ultimi anni, vorremmo offrirvi un giro molto speciale quest'anno. Come al solito nei nostri nostalgici carri Schlieren, ma con un 1042 come trattore. Il nostro 1020.018 sarà probabilmente un po' triste, ma sarà utilizzato per il viaggio a Salisburgo.

 

Il 23.11.11.2018 i mercati dell'Avvento nel centro storico di Graz apriranno le loro porte. A Graz, l'Avvento è considerata la quinta stagione dell'anno in cui l'intera città si veste per presentarsi ai suoi ospiti nel modo più bello e diverso possibile. Nella capitale del piacere si può percepire la stagione prenatalizia con tutti i sensi. Scoprite le molteplici possibilità di vivere Graz come capoluogo di provincia della Stiria durante la stagione dell'Avvento.

Oltre ai 14 mercatini di Natale, tutti raggiungibili a piedi, Graz ha molte altre attrazioni da offrire durante il periodo dell'Avvento: Il presepe di ghiaccio di 50 tonnellate nel Landhaushof con le sue figure presepiali a grandezza naturale o il percorso presepe nella Stempfergasse sono solo alcune delle attrazioni principali.

Il percorso del presepe conduce dal presepe di ghiaccio nel Landhaushof attraverso la Stempfergasse fino alla mostra natalizia del Diözesanmuseum Graz (Bürgergasse 2). Vi invitiamo al "Grazer Kripperlroas" nelle vetrine della Stempfergasse. I diversi presepi natalizi sono accompagnati da pensieri di testo contemplativo e atmosferico. Alberi di Natale e un tappeto rosso costeggiano il sentiero e vi invitano allo shopping natalizio nei negozi.

Il presepe di ghiaccio è l'attrazione magica durante l'Avvento nel Landhaushof. L'artista del ghiaccio Kimmo Frosti modella 45 tonnellate di ghiaccio in un'opera d'arte unica. A proposito: il presepe di ghiaccio di Graz è il primo e unico presepe di ghiaccio al mondo di queste dimensioni!

Tempo di percorrenza a piedi stazione centrale - centro città: ca. 25 min.

Mezzi di trasporto pubblico: tram e autobus

 

Riduzione per i bambini:

0 - 6 anni gratis (senza diritto al posto a sedere), 7 - 14 anni 50 % della tariffa.

 

Partenza Lienz: ca. 7:00 h ca., ritorno ca. 21:30 h ca.

I tempi di viaggio saranno online entro la fine di ottobre.

Organizzazione: Associazione degli amici delle ferrovie di Lienz

Numero di prenotazione: T 10

Prenotazione e info sotto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Enlische Fahne

Christkindlfahrt to Graz - New

After our Christkindlfahrten have found so much approval in recent years, we want to offer you this year in addition a very special ride. As usual in our nostalgia Schlieren wagons, but with a 1042 as tractor. Our 1020.018 will probably be a little sad, but it will be used for the Salzburg trip.

 

On 23.11.2018 the Advent markets will open their doors in the old town of Graz. In Graz, Advent is considered the 5th season of the year for which the whole city is dressing up in order to present itself to its guests as beautifully and as diversely as possible. In the pleasure capital you can perceive the pre-Christmas season with all your senses. Discover the many possibilities to experience Graz as the provincial capital of Styria during the Advent season.

In addition to the 14 Christmas markets, all of which are within walking distance, Graz has many other highlights to offer during Advent: The 50-ton ice crib in the Landhaushof with its life-size crib figures, or the crib path in Stempfergasse are just some of the highlights.

The crib trail leads from the ice crib in the Landhaushof through Stempfergasse to the Christmas exhibition of the Diözesanmuseum Graz (Bürgergasse 2). We invite you to the "Grazer Kripperlroas" in the displays of the shops in Stempfergasse. The different Christmas cribs are accompanied by contemplative and atmospheric text thoughts. Christmas trees and a red carpet line the path and invite you to Christmas shopping in the shops.

The ice crib is the magic attraction during Advent in the Landhaushof. The ice artist Kimmo Frosti models 45 tons of ice into a unique work of art. By the way: The ice crib in Graz is the world's first and still only ice crib in this size!

 

Walking time main station - city centre: approx. 25 min

Public transport: trams and buses

Reduction for children:

0 - 6 years free (without entitlement to seat), 7 - 14 years 50 % of the ticket price

Departure Lienz: ca. 7:00 h, return ca. 21:30 h

The travel times will be online by the end of October.

 

Organisation: Association of Railway Friends in Lienz

Booking no.: T 10

Booking and info under: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

____________________________________________________________________

SÜDBAHN-EXPRESS

In den Jahren 1965 bis 1981 bauten die Jenbacher Werke AG und die Simmering-Graz-  Pauker AG 800 Reisezugwagen in Lizenz der Schweizerischen Waggon- und Aufzüge-      fabrik AG in Schlieren bei Zürich. Die Wagen gab es in verschiedenen Ausführungen.

Allen gemeinsam waren die recht bequemen Einstiege mit geräumigen Plattformen, ausziehbare Sitze in den Waggons der 2. Klasse, sehr bequeme Fauteuils in der 1. Klasse, großzügige Fenster zum Öffnen, Wagen mit Widerstands- und Warmluftheizungen und eine Lauffähigkeit von 140 km/h.

Das Herzstück unseres Südbahn-Expresses bildet unsere Lokomotive 1020 018-6, die im Jahr 1995 erworben wurde und mit viel Liebe, großem Zeit- und finanziellem -aufwand restauriert wurde (betreut duch den Förderverein "IG Tauernbahn").

Schlieren 8

 

Als im Jahr 1995 der Verein der Eisenbahnfreunde in Lienz die E-Lok 1020.018 erwarb, konnte sich noch niemand vorstellen, dass dieses technische Kulturgut - gemeinsam mit den Schlierenwaggons (jaffafarben) einmal wieder auf große Reise gehen würde.

 1. Klasse

                                                                  1. Klasse

Die Schlierenwaggons zeichnen sich besonders durch ihre bequemen Einstiege mit geräumigen Vorräumen, ausziehbaren Sitzen in den Waggons der 2. Klasse, sehr gemütlichen Fauteuils in der 1. Klasse, großzügige Fenster zum Öffnen, Wagen mit Widerstands- oder Warmluftheizungen und einer Lauffähigkeit bis 140 km/h aus.

Schliere 2. Klasse 2

                                                                   2. Klasse

Die 1020.018 wurde 1940 als E 94 001 in den Dienst der Deutschen Reichsbahn gestellt. Abnahme und Auslieferung erfolgt im Mai 1940 in Innsbruck. Sie wurde in erster Linie für Güterzüge auf Gebirgsstrecken gebaut, versah aber auch Leistungen im Schnellzugverkehr. Ihr Farbkleid war zunächst wehrmachtsgrau.

Nach dem 2. Weltkrieg war sie viele Jahre in Innsbruck, Bludenz, Wörgl, Salzburg und Villach stationiert, wo sie auch ihren roten Farbton erhielt. Die Lok wurde von Mitgliedern des späteren Fördervereins 1020.018 in den Jahren 2007 und 2008 von Grund auf restauriert und wird seither von diesem gepflegt und instand gehalten.

In unserem Buffetwagen können Sie Getränke und kleine Speisen erwerben.

 Speisewaggon

 

________________________________________________________________________

 

Teilnahmebedingungen für Sonderfahrten mit dem Südbahn-Express

1. Veranstalter

Veranstalter der Touren T1, T2, T3, T4, T5,T6, T9 und T10: Eisenbahnverkehrsunternehmen METRANS Railprofi Austria GmbH A 3500 Krems, Karl Mierka Straße 7- 9
Veranstalter der Touren T7 und T8: Bahn & Museums Vetriebsges. m. b. H. 9065 Ebental, Lipizbach 23

beide in Zusammenarbeit mit dem Verein der Eisenbahnfreunde in Lienz ZVR 865918502 - UID: ATU 67 201 413, Bahnhofplatz 10 - Heizhaus, 9900 Lienz

Mit dem Kauf einer Fahrtkarte akzeptieren Sie als Kunde die folgenden Teilnahmebedingungen für Sonderfahrten, die damit ein integrierender Bestandteil des Beförderungsvertrages werden.

2. Buchung

Mit dem Kauf der Fahrkarte schließt der Kunde mit den Veranstaltern einen Beförderungsvertrag zu den im Folgenden aufgelisteten Bedingungen ab.

3. Rücktritt vom Vertrag

3.1. Rücktritt durch den Kunden

Der Kunde kann ohne Angabe von Gründen von der Fahrt zurücktreten. Bei einem Rücktritt durch den Kunden fallen folgende Stornokosten an:

10 % des Fahrpreises

80 % des Fahrpreises bei einem Rücktritt ab 14 Tage vor dem Fahrtermin

100 % des Fahrpreises bei Nichtantritt der Fahrt

3.2. Rücktritt durch die Veranstalter

Die Veranstalter können die Fahrt ohne Einhaltung einer Frist absagen, wenn die zur Kostendeckung erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder wenn durch technische Gebrechen oder höhere Gewalt (z.B. Unwetter, extreme Trockenheit, Streik) eine Durchführung der Fahrt erheblich erschwert oder unmöglich ist. Bei Nichtzustandekommen der Fahrt wird der Fahrpreis rückerstattet. Für darüber hinausgehende Ansprüche des Kunden wird keine Haftung übernommen.

4. Haftung

4.1. Fahrzeugtausch wegen technischer Gebrechen

Die Fahrten werden, wenn nicht anders angegeben, mit historischen Fahrzeugen durchgeführt. Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf den Einsatz der bei der Ausschreibung angegebenen Fahrzeuge. Sämtliche Fahrzeuge sind historische Unikate, bei denen kurzfristig Schäden auftreten können. Können diese nicht behoben werden und ist kein gleichwertiger Ersatz verfügbar, werden Fahrzeuge aus dem Betriebsbestand eingesetzt. Dies berechtigt nicht zur Geltendmachung eines Anspruches auf Preisminderung oder auf Rücktritt von der Fahrt. Ist die Stellung eines Ersatzfahrzeuges mit erheblichen Mehraufwendungen verbunden, sind die Veranstalter berechtigt, eine Fahrt auch kurzfristig abzusagen.

4.2. Fahrzeugtausch wegen Brandgefahr

Wenn aus Brandschutzgründen der Einsatz einer Dampflokomotive nicht möglich ist, kommt ohne Vorankündigung eine Diesel- oder Elektrolokomotive zum Einsatz. Dies berechtigt nicht zur Geltendmachung eines Anspruches auf Preisminderung oder auf Rücktritt von der Fahrt. Ist die Stellung einer Diesel- oder Elektrolokomotive mit erheblichen Mehraufwendungen verbunden, sind die Veranstalter berechtigt, eine Fahrt auch kurzfristig abzusagen.

4.3. Programmänderung während der Fahrt wegen technischer Gebrechen

Trotz bestmöglicher Pflege der historischen Fahrzeuge kann ein technisches Gebrechen während der Fahrt nicht völlig ausgeschlossen werden. Dies kann eine kurzfristige Programmänderung erforderlich machen. Die Veranstalter werden sich in diesem Fall bemühen, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten und die Fortsetzung der geplanten Fahrt bzw. den Rücktransport an den Ausgangspunkt der Fahrt so rasch wie möglich zu gewährleisten. Können auf diese Weise wesentliche Teile des gebuchten Programmes nicht erbracht werden, steht dem Kunden ein Anspruch auf Preisminderung zu. Für darüber hinausgehende Ansprüche übernehmen die Veranstalter keine Haftung.

4.4. Programmänderung aus betrieblichen Gründen

Der Südbahn-Express und der Dampfsonderzug werden bei dem jeweils zuständigen Netzbetreiber als Sonderverkehr geführt. Bei Betriebsstörungen oder Verspätungen haben die Planzüge Vorrang. Dadurch kann sich der Aufenthalt am Ziel verkürzen und / oder die Ankunft bei der Rückfahrt verspäten. Derartige Beeinträchtigungen liegen nicht im Einflussbereich des Veranstalters, es besteht daher weder ein Anspruch auf Preisminderung noch können darüberhinausgehende Ansprüche anerkannt werden.

4.5. Fahrzeitenänderungen

Da der Netzbetreiber den genauen Fahrplan des Sonderzuges sehr kurzfristig ändern kann, sind nicht die in der Fahrtankündigung vorgesehenen Zeiten bindend, sondern der Fahrplan, der am letzten Kalendertag vor der Fahrt im Internet (www.ebfl.at) abrufbar ist.

4.6. Gefahren durch Funkenflug

Eine Dampflokomotive entwickelt Ruß, Rauch, Dampf und Funkenflug. Für sich daraus ergebende Verschmutzungen, Beschädigungen und Verletzungen übernehmen die Veranstalter keine Haftung. Grundsätzlich ist das Hinauslehnen aus dem offenen Fenster während der Fahrt verboten.

4.7. Gefahren durch offene Türen

Das Öffnen von Türen/Vorlegestangen während der Fahrt ist verboten. Die historischen Reisezugwagen haben keine Tür-/Vorlegestangenblockierung, die ein Öffnen während der Fahrt mechanisch verhindert. Achten Sie daher bei Wagen mit offenen Plattformen auf die sich aus einem Aufenthalt auf einer Plattform ergebenden Gefahren. Der dauernde Aufenthalt auf den Übergängen zwischen den Wagen ist aus Sicherheitsgründen untersagt. Kinder sind zu beaufsichtigen. Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für Schäden, die aus der Missachtung dieser Vorschriften entstehen.

4.8. Reisekomfort

Durch den Einsatz von historischem Wagenmaterial kann sich ein geminderter Reisekomfort, insbesondere auch während der Heizperiode, ergeben. Hieraus können keine Ansprüche abgeleitet werden.

4.9. Diebstahl und Verlust

Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für Diebstahl und Verlust von Wertgegenständen während der Fahrt und während Aufenthalten.

4.10. Anweisungen des Personals

Den Anweisungen des Zugpersonals ist aus Sicherheitsgründen unbedingt Folge zu leisten. Achten Sie besonders auf die Bekanntgabe von betrieblichen Besonderheiten, z.B. zu kurze Bahnsteige. Niemals ohne Erlaubnis Gleise betreten und überqueren. Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für die Folgen einer Zuwiderhandlung.

5. Rauchverbot

In den Sonderzügen besteht Rauchverbot. Etwaige von dieser Regelung abweichende Anschriften an und in den Fahrzeugen haben ausschließlich historische Gründe und ändern nichts am Rauchverbot.


                                         

 

Copyright 2016